STROPHE 1 – PS
Ah, Jo, lass mich erzählen, setz dich hin, hör mir zu
ich werde es nicht rausquälen, kein Getu‘
ich hab mich fest gebissen in der Musik und cool ist
ich bin rein mit meinem Gewissen da das true ist
ich brauch‘ nicht dein Gesöff, nicht deinen Whirlpool
was, ich habe auch ohne diese Dinge Spaß
kein Penner dieser Welt bringt mich zum Saufen
ich werde dir ins Becken pissen und zwing dich zu tauchen
du Haufen Elend, ich könnt‘ dich laufend quälen
einmal fest drücken und einen Haufen legen
direkt auf deinen Zehntausend-Euro-Teppich
ich lebe, liebe es enorm heiß und fettig
für was, na für mich und meine Leute rapp ich
du rappst nur für Geld, alles klar, leck mich
East Side, die wirkliche Wirklichkeit
das Gegenteil zum Westen, was ersichtlich bleibt
nie wieder verbissen sein, kein Bock mehr auf Depris
fuck it, was ich drauf geb ist ein Scheiß wenn ihr rappt
bleibt mir ja weg, ihr seid wieder back, aber leider zu wack
es scheint ihr wisst euch nicht zu beschäftigen
was wirklich schwer ist, bei euch nicht weg zu penn‘
doch hier sind die Gorillas du Fotze
all city true, von Okrilla nach Klotzsche

STROPHE 2 – 3MS
Joa, 3MS, Ah, Ah
Lets Go, Joa
Ok ich check das Mic, ich hoff’ ihr seid bereit
3MS ist am Start und aus euch spricht der Neid
meine Zeit ist begrenzt, tut mir leid wenn du pennst
Ich hab’ keine Fans, doch da scheiß ich drauf
Ich will weiter rauf, ich will `Fame`, ich will Geld
Ich will Glück, nur ein kleines Stück
das würde mir schon reichen
Ich hab die Schnauze voll, wer zur Hölle stellt die Weichen?
Ich seh keine Zeichen, keiner der bereit ist
ihr bleibt alle stehen und ich bin der mit Weitsicht
bewaffnet mit meim Bleistift und ‘ner Tasse Tee
beschreib ich meine Blätter und das Elend was ich seh
Ich hab lang gewartet und einfach nur studiert
immer mal `gefeatured` und noch mehr trainiert
ihr etabliert, doch ich führ’ es aus
das was ihr denkt, hau ich hier heute raus
Ich brauch kein Applaus
kein Blatt vorm Mund, ich speichere alles ab
und das nicht ohne Grund, drei Jahre Arbeit
und immer noch nicht da, was lange reift, das wird
wunderbar, Ja – Ah –
und so wird mein Album und dazu kostenlos
Lyrik ist mein Motto, eh Alter, was`n los
und schon in Mutters Schoß fing ich mit rappen an
jetzt hab ich endlich Zeit und dazu den Plan
völlig im Wahn ‘spitt’ ich meine Texte
andere Rapper sind für mich das Letzte
hätte‘ste, wenn und Aber, ich scheiß auf dein Gelaber
es ist untragbar, ich kann es nicht mehr hören
ihr meint ‘Thug’ sein reicht aus um das ‘Game’ zu ‘burn’
doch ich werde euch stören, eure Party stürmen
Ich spuck euch in die Suppe, versaue euer Date
Ich zerschieß die Scheiben, ganz egal wo eure Karre steht
Ich komm’ ohne Atzen, ohne Gangster, ohne Brüder
Ich komm’ ganz allein, Eins gegen Eins, so wie Früher
das geht an die Hater, an die Skater, an die Heads und MC’s
Ich bin draußen, checkt mein Release, Peace