INTRO |KATHERINA|
Mmmmmh
yeah – yeah – yeah
mmh mmh

VERSE 1 |PS|
Ich hätte es nicht gedacht
aber schöner geht’s nicht, mein Leben ist perfekt
las los, letztlich zählt wesentlich der Effekt
der Kontrast, die Farben, Dinge zu hinterfragen
nur durch Wissen überspringst du diesen Graben
zwischen Gefängnis und Freiheit
was bringt eine Armee, eine Einheit
wenn am Ende jeder allein bleibt
ja, vielleicht hatte ich damals eine Scheiß Zeit
aber oft hab ich es auch einfach zu eng gesehen
wozu noch weiter in diesen Fängen rumquälen
ich bin längst nicht mehr so negativ eingestellt
genieß wo ich kann und wird mir ein Bein gestellt
spring ich drüber und geb einen Scheiß
denn ich weiß, was ich weiß
ich lass mich nie wieder unterdrücken
endlich bin ich da wo ich hin wollte, besser geht’s nicht

HOOK |KATHERINA|
Genieß dein Leben, auch wenn es eines der schwersten ist
du erlebst es nur einmal |einmal|
ist es wahrlich echt, ich glaub dran
vielleicht ist es nur ein Tagtraum

VERSE 2 |3MS|
25 Jahre, ich glaube ich träume
ich hab‘ nichts erreicht, aber hab viele Freunde
jeden Tag auf’s Neue mal‘ ich es mir aus
wie wäre so ein Leben in Saus und Braus
ich hätte kein zu Haus, wäre nur unterwegs
Jetset, Nightlife, bevor ich überleg‘
kauf ich, rauch ich das was ich will
kein Beef und kein Stress, denn ich chill‘
ich hätt ’ne Menge Zeit, denn ich leb nach Gefühl
nie wieder betteln, denn ich brauch kein Asyl
ich könnte mir alles leisten, kein Preis wäre zu hoch
Autos, Schmuck, alles für die Bro’s
jede Menge Hoes und immer nur das Beste
der Champagner gekühlt, für euch nur die Reste
vornehm‘, ich schätze das reiche Geschehen
nie wieder werde ich diesen Tagtraum sehen

HOOK |KATHERINA|

VERSE 3 |THREE SIGNS|
Hammer Tag, keine Probleme
ich zieh die Fäden hier, wie so ein Orthopäde
ich habe viel und ja, ich geb‘ es aus
das Gaspedal lächelt, ich drücke fest drauf
denn das nächste Ziel ist der See
ich guck in den Rückspiegel, ja und ich seh‘
auf der Hutablage einen Tanga
denn ich trinke Champagner mit Anja
wir cruisen und hören dabei Fanta 4
Fuck, aber sie steht drauf
jetzt auch abbiegen und der Straße folgen
mein Wagen dreht sich in Slow-Motion
Break, die Wirklichkeit holt mich gekonnt ein
ich steige aus dem Mazda und fang an zu wein‘
ich falle auf den Boden wie ein Stein
und lieg unter Schock im Sonnenschein

HOOK |KATHERINA|

OUTRO |KATHERINA|
yeah – yeah – yeah

Zurück zu Lyrics